Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

DGH-Reiffenhausen

Auf der Worth 11

37133 Friedland

Tel.:05504/340

Es sind noch Termine für den Saal frei !

Bildergalerie

Mosten? Was ist das?, fragte vor kurzem ein 14-Jähriger. Wir wollen hier eine Antwort geben und Ihnen die Möglichkeit aufzeigen leckeren Saft aus Ihrem eigenen Obst zu gewinnen.
In der Mosterei wird aus Ihren Äpfeln und Birnen  leckerer Saft hergestellt. Dies geschieht in vier Schritten. Nachdem das Obst ein kurzes Bad im Wasser genommen hat, um Sand usw. zu entfernen, wird es in der Presse zuerst fein gehackt und anschließend unter hohem Druck ausgepresst. Dieser Saft wird dann in die Zentrifuge eingeleitet, die viele Schwebstoffe entfernt, damit Sie später keinen Bodensatz im Trinkglas vorfinden. Jetzt haben Sie die Wahl: Sie können Ihren Saft schon vor der Zentrifuge in Fässer abfüllen lassen und daraus nach der Gärung Wein gewinnen. Oder Sie lassen sich den Saft in Ihre selbst mitgebrachten Flaschen abfüllen und können diesen so wunderbar und handlich aufbewahren und verzehren. Zur Flaschenabfüllung wird der Saft auf mindestens 75°C erhitzt und über eine Abfüllanlage in die vorher erwärmten Flaschen oder Beutel gebracht. Als letzten Schritt müssen sie ihre  Flaschen mit den dazugehörigen Deckeln oder Kronkorken verschliessen .

Die Mostezeit geht etwa von Anfang September bis zum Ende der Herbstferien, also Mitte Oktober. Sollten Sie Interesse am Mosten haben, so melden Sie sich bitte rechtzeitig telefonisch im DGH an. Hier bekommen Sie dann ihren genauen Mosttermin und Ihre noch offenen Fragen werden kompetent beantwortet. Ohne Termin ist eine Verarbeitung Ihres Obstes leider nicht möglich!

Hier noch einige wichtige Dinge, die Sie zum Mosten mitbringen bzw. bedenken sollten:

  • Melden Sie sich rechtzeitig an, sobald Sie abschätzen können, wann Sie Ihr Obst ernten werden und wie viel Zentner Sie mitbringen möchten
  • Halten Sie Ihren Termin bitte ein oder geben Sie rechtzeitig Bescheid, wenn Ihnen etwas dazwischen kommt
  • Waschen Sie zu Hause Ihre Flaschen für den Saft schon einmal heiß aus (am Besten in der Spülmaschine) und entfernen Sie Etiketten und deren Kleber
  • Denken Sie auch an die Verschlüsse der Flaschen (Drehverschlüsse usw.)! Kronkorken haben wir für Sie in der Mosterei (bitte geben Sie schon bei der Anmeldung mit an, dass Sie Kronkorken brauchen)
  • Eine Abfüllung ist grundsätzlich nur in Glasflaschen möglich, da Plastikflaschen bei der hohen Temperatur ihre Stabilität verlieren
  • Ein Tipp: Sollten Sie keine geeigneten Flaschen zu Hause haben, können Sie bei uns auch in die sogenannten Bag & Box abfüllen lassen                    ( Kunststoffbeutel)!
  • 1 Zentner Äpfel ergibt ungefähr 50 Liter Saft. Bringen Sie ausreichend Flaschen zur Abfüllung mit!